Dienstag, 1. Januar 2019

Frohes neues Jahr!

Ihr Lieben!

Ich hoffe, Ihr seid alle gut im neuen Jahr 2019 angekommen! 
Bei uns war es ruhig und gemütlich, mit Raclette.

Und? Habt Ihr Vorsätze geplant? Ich mag das eigentlich nicht, denn ich halte es nie aus. Allerdings habe ich gestern mit Schrecken festgestellt, dass ich in 2018 keine einzige Seite in meinem Tagebuch voll geschrieben habe, das ich bereits seit 1977 führe. Das geht ja gar nicht, dachte ich und habe stichpunktartig das Jahr 2018 aus meiner Erinnerung und sehr grob festgehalten. Ich hoffe, das ändert sich in 2019, genauso das Ding mit dem online-Tagebuch... das hat in 2018 auch nicht wirklich geklappt.

Aber heute fängt der Jumpstart im Scrapbooktreff an und das ist doch eine gute Gelegenheit, alles wieder ein bisschen aufzufrischen.

Hier ist meine Version. Die Vorlage hat Yasmin ausgesucht, das Original ist von Anne Laurent.



Meine Blogroll muss ich noch aufräumen, zu viele Blogger haben im letzten Jahr aufgegeben... so schade. Ob das  Design so bleibt, weiß ich auch noch nicht, aber Hauptsache, hier steht wieder was!

Liebe Grüße, bis bald
Elvan


Mittwoch, 26. September 2018

Weiter geht's!

Ihr Lieben!

Da bin ich wieder. Ich habe echt lange überlegt, ob ich hier weitermachen soll, oder doch nicht. Aber eigentlich hat es mir immer so viel Spaß gemacht und jetzt habe ich mich entschieden, einfach weiter zu bloggen.
Irgendwie hat es mir sehr gefehlt, mich auch auf diesem Kanal mit euch auszutauschen, über den ich so viele nette Kontakte geknüpft habe, virtuelle wie reale!

Das Layout ist herbstlich aufgehübscht und der Blog sollte jetzt auch allen Ansprüchen der DSGVO gerecht werden, womit ich mich sehr lange beschäftigt habe.

Mit dem Scrappen habe ich in dieser langen Zeit allerdings nicht aufgehört, ich habe es nur auf anderen Kanälen gepostet...
Dieses Layout habe ich als Erinnerung an meinen runden Geburtstag im letzten Jahr gewerkelt.


Mit den runden Geburtstagen geht es auch in diesem Jahr weiter. Hier sind zwei Karten, die ich für liebe Leute gewerkelt habe.




Wenn es draußen wieder früher dunkel wird und das Wetter ungemütlicher wird, habe ich hoffentlich auch wieder mehr Zeit, die ich am Scraptisch verbringen kann. 

So ganz langsam kriege ich auch meinen Benny in den Griff, der meinen Alltag hier ordentlich durcheinander gewirbelt hat. Die Abendstunden gehören wieder mir! YAY!!


Ich bin gespannt, wie ihr das findet und freue mich sehr auf eure Kommentare!

Liebe Grüße und hoffentlich bis ganz bald


Elvan

Donnerstag, 22. März 2018

Schön war's!! 4. Crop in Bonn!

Ihr Lieben!

Am letzten Wochenende hat schon zum vierten Mal der "Crop in Bonn" stattgefunden und gibt mir die Gelegenheit, mein Blögchen mal wieder ein bisschen mit Leben zu füllen. 

Iris, Dirk, Sabrina, Bettina und ich haben uns einige Male vorher schon getroffen und dann war es endlich so weit. Der Bonngarten konnte am Freitagabend dekoriert werden und glänzte innerhalb weniger Stunden in Gold - passend zum Motto: "And the award goes to...". Die Tische waren geschmückt,
die Fotowand war aufgebaut
und die Candybar glänzte ebenfalls in goldenen und pastelligen Farben.
Iris und Dirk hatten fast den ganzen Laden aus Bad Godesberg in den Bonngarten transportiert - wie sie das so schnell hinkriegen ist mir allerdings immer wieder ein Rätsel.
Aber so waren alle Scrapperinnen bestens ausgerüstet, 
um am Samstagmorgen nach der Begrüßung mit ihren Projekten anfangen zu können.

Mit frischem Kaffee und kalten Getränken wurden wir nonstop von Dirk versorgt und auch das Buffet war dieses Mal wieder großzügig bestückt, denn viele von den Teilnehmerinnen hatten einen Beitrag dazu geleistet. Leider habe ich kein Foto geschafft, ich war zu spät am Buffet angekommen.

Samstag habe ich meine Auftragskarten begonnen
und ein Layout mit den Goodies aus dem Kit gewerkelt.
Viel zu schnell war es Zeit für das Abendessen, was dieses Mal aus leckeren Burgern bestand.
Nach dem Abendessen fand die "Awards Night" statt, zu der sich alle etwas Goldenes anziehen sollten, was auch sehr toll geklappt hat - es glitzerte noch mehr als vorher.
Das Ziel während der "Awards Night" war es, nach nur wenigen Sekunden Filmmusik zuzuordnen und Fragen richtig zu beantworten. Der Tisch, der die meisten goldenen Tickets gesammelt hatte, durfte sich als erstes einen Preis aussuchen. Allerdings waren für alle Teilnehmerinnen Geschenke da.

Die Preise wurden gesponsert von:
Irishteddys, Danipeuss, Der Scrapbookladen, Steckenpferdchen, Anne Höss, Scrappies und Stampin' Up! Lieben Dank an alle - die Preise sind sehr gut angekommen.
Damit ging der erste Tag auch schon zu Ende.

Dafür konnten wir am Sonntag bereits um 9:00 Uhr anfangen, denn die letzten Jahre haben gezeigt, dass 10:00 Uhr einfach schon zu spät ist, wir sind ja nicht zum Schlafen zusammengekommen sondern zum Scrappen.

Ich war auch viel schneller produktiv, denn einerseits war die Aufregung vom Vortag ein bisschen verklungen und ich war so motiviert von Farben, neuen Papierchen, Werkzeugen und Glitzer, dass ZACK auf einmal eine Osterkarte fertig war, wollte ich eigentlich gar nicht...
und schließlich noch ein Layout mit Benny
Tja, und dann war das Event auch schon fast wieder zu Ende, allerdings nicht ohne Fotos vor der tollen Fotowand.
Gottseidank heißt es "Nach dem Crop ist vor dem Crop" und so freue ich mich einfach jetzt schon auf den 5. Crop in Bonn 2019!


Für noch mehr und viel schönere Fotos hüpft unbedingt 'rüber zu Bettina!

Ich war auf jeden Fall noch einige Tage danach sehr beeindruckt vom Wochenende. Ich  finde es immer wieder toll, sich mit Gleichgesinnten auch offline austauschen zu können, bekannte und neue Gesichter zu treffen, um so etwas Neues zu lernen und Neues auszuprobieren.

Ich war jedenfalls sehr motiviert und habe zuhause gleich meine alten Stencils, Sprays, Farben und Stempel rausgekramt und habe eine Seite in einem Art Journal ausprobiert. Ich glaube, ich muss das wieder öfter machen.

Beim Schreiben merke ich auch gerade, dass es mir doch irgendwie gefehlt hat.
Wir lesen uns ab jetzt also hoffentlich wieder öfter.

Bis bald

Elvan

Dienstag, 31. Oktober 2017

Geknipst, gedruckt, gescrappt und gebloggt.

Ihr Lieben!

Manchmal ist es so einfach... 
Allerdings habe ich auch gerade Urlaub und dann ist neben Fensterputzen und Gassi-Gehen ja immer noch ein bisschen Zeit zum Scrappen.

Außerdem habe ich soooo viele schöne Papierchen, die ich so langsam mal wegscrappen muss, damit wieder Platz für Neues ist!

Da ich den Herbst so gerne mag, habe ich mir ein paar schöne Papierchen von Alexandra Renke gekauft, aber ich finde es so schwer, sie zu zerschneiden. Also musste ich mir etwas ausdenken, weil ich halbe Motive nicht so gerne mag.


Ich habe die Äste einfach ausgeschnitten und das Foto dazwischen gesteckt.

Für das nächste Layout habe ich Fotos von Vogelspinnen aus einer Ausstellung im Sommer ausgedruckt. Einerseits hatte ich diese noch nicht verscrappt und andererseits lag noch so viel  schickes Halloween-Papier in der Schublade. 
Das Spinnennetz mit der Silhouette cameo auszuplottern hat am längsten gedauert, immer war irgendwas schief! Der vierte Versuch hat aber geklappt und dann war das Layout auch schon fast fertig. Die Fotos sind nur ins Netz geklemmt, die Spinne und das Tag hängen an einem Faden.


So wird mein Layout-Kalender für dieses Jahr doch noch voll! Anfangs dachte ich, 12 Layouts schaffe ich locker, aber irgendwie kam dann alles anders und auf einmal war keine Zeit mehr zum Scrappen. Das ändert sich aber gottseidank gerade wieder, denn die Familie hilft bei dem Projekt Hund jetzt doch mit!

Eigentlich wollte ich im Urlaub nämlich stricken...

Liebe Grüße, bis ganz bald
Elvan



Mittwoch, 4. Oktober 2017

Lebenszeichen

Ihr Lieben!

Wie die Zeit verfliegt!! Es ist Oktober und das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu... so richtig viele Blogposts werden das dieses Jahr wohl nicht mehr.

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen Sommer und habt ordentlich Fotos davon gemacht! Ich habe auch viel fotografiert, allerdings habe ich erst ein Layout geschafft. Wenn die dunkle Jahreszeit jetzt wieder anfängt habe ich mir vorgenommen, mir meinen Weg zum Scraptisch wieder öfter freizukämpfen und dort wieder mehr Zeit zu verbringen. So langsam können die Kinder nämlich die Spaziergänge am Abend mit unserem Hund übernehmen, finde ich. Mein Mann macht inzwischen aber auch mit, obwohl er gar keinen Hund haben wollte...

Diese beiden Layouts sind in letzter Zeit vom Tisch gehüpft. Eins vor den Sommerferien
und für den Scrapbooktreff ein Layout nach den Ferien.
Außerdem muss ich mich so langsam an die Vorbereitung meiner Geburtstagsparty machen. Die Einladungen habe ich inzwischen verteilt...
Morgen kommt hoffentlich das neue Kreativsüchtig-Magazin an, ich bin doch sooo darauf gespannt und hoffe, dass mein Mojo damit wieder aus seiner Ecke kriecht...

Liebe Grüße
bis ganz bald - so hoffe ich jetzt einfach mal

Elvan

Montag, 5. Juni 2017

Auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe

Ihr Lieben!

Damit das hier nicht so ganz einschläft zeige ich euch heute ein Layout, das ich für den Scrapliftzirkel im Scrapbooktreff gewerkelt habe. Erst letzte Woche kam die Auflösung, so dass ich es jetzt zeigen kann. Die Vorlage war schon ziemlich toll und dieses ist meine Version.

Das Layout schmückt eine weitere Seite meines Kalenders. Die Fotos habe ich auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe aufgenommen. Sie ist wirklich einen Besuch wert. Ich finde es ziemlich toll, was nach unheimlich viel Arbeit und Umstrukturierungen aus den Parkanlagen und Wäldern meiner Kindheit geworden ist und freue mich auf den nächsten Besuch im Juli.




Außerdem stand wieder ein runder Geburtstag an, für den ich eine runde Karte gewerkelt habe - wieder mal eine shakercard.
 

Ich wünsche euch noch schöne Pfingstferien!

Bis bald
Elvan

Mittwoch, 17. Mai 2017

Von Einhörnern und Schüttelkarten

Ihr Lieben!

Jetzt hat es mich auch erwischt! Die Einhörner sind eingezogen! Ferdinand und Isabella liegen als clearstamp auf meinem Tisch und werden noch so manche Karte in diesem Jahr zieren.


Dieses Paket kam letzte Woche an und ich habe mich direkt an den Scraptisch gesetzt. Meine Familie hat mich ein bisschen in Ruhe gelassen und so konnte ich schnell die erste Einhorn-Karte werkeln!


Ein paar Tage später kam dann das Zubehör für die Schüttelkarten, denn vor lauter Begeisterung habe ich mal wieder zu schnell auf "Kaufen" geklickt, viel zu viele Kartenrohlinge bestellt und die Shaker-Teile, also diese Kunststoffaufsätze vergessen. Gottseidank war die Post flott und ein paar Tage später ist meine erste Shakercard oder Schüttelkarte vom Tisch gehüpft.


Heute dann direkt die zweite, dieses Mal in rund, denn am Wochenende bin ich zum runden Geburtstag eingeladen und da geht eine runde Karte vielleicht ganz gut. Ich hoffe, sie geht als Männerkarte durch!!


Liebe Grüße und bis bald
Elvan :-)