Mittwoch, 28. Mai 2014

Wenn eine eine Reise tut... Ostseescrap 2014 - Teil I

...so kann sie was erleben!!

Ihr Lieben!

Endlich war der Tag gekommen - der 22. Mai!! Sooo lange hatte ich darauf gewartet, und trotzdem waren meine ATC's nicht fertig. Ich habe sie auf meiner laaaangen Busfahrt von Köln nach Hamburg gewerkelt!!

Vom "Ostsee-Scrap" habe ich zum ersten Mal auf dem SBW-Event im Oktober gehört. Diejenigen, die im letzten Jahr mitgemacht hatten, waren so begeistert, dass ich unbedingt auch einmal dabeisein wollte. Und es hat sich wirklich sehr gelohnt!! Tolle Workshops, tolle Workshop-Leiterinnen und tolle Mitscrapperinnen haben dieses Wochenende (trotz der langen An- und Abreisezeit) wieder zu einem Erlebnis gemacht, wovon ich noch lange zehren werde.

Schon Donnerstag habe ich mich auf die Reise gemacht, weil ich von hier (Bonn) aus, Boltenhagen am Freitag nicht rechtzeitig erreicht hätte. Abends wollte ich mich mit Marjan verabreden aber leider wurde ihr Flug aus Oslo wegen Blitzeinschlags gecancelled und so habe ich die erste Nacht im Hamburger Motel-One Airport-Hotel allein verbracht. 



Am nächsten Morgen ging es aber dann von Hamburg weiter nach Grevesmühlen, wo mich Dani zusammen mit Nathalie abgeholt hat - witzig war, dass ich sie nicht gesehen habe, denn wir sind im selben Zug gewesen, aber das passiert, wenn man sich nur online "kennt"...

Nach der Begrüßung von Anja, Sandra, Steffi und Christina startete der erste Workshop um 13.00 Uhr mit Nathalie und der Monoprinting-Technik, die ich soooo toll finde. Ich hatte ja schon während des Online-Kurses "Creative Jumpstart" im Januar viel gelernt, aber so einem Workshop life zu folgen, also Nathalie "in echt" zuzugucken, hat noch etwas ganz Besonderes!! 

Diese Seite aus meinem "Art Journal" gefällt mir am besten:



Nach der Kuchen- und Abend-Buffet-Pause ging es weiter mit Mels Workshop. Mels Minialben finde ich immer schon toll und jetzt war ich in ihrem Workshop und konnte mir mit ihrer Anleitung ein Eigenes werkeln. Ich werde es mit Bildern vom Event füllen. Besonders toll war, dass Mel mein Album gerettet hat, denn das Washi-Tape, das ich mir ausgesucht hatte, wollte nicht kleben...

Der erste Workshop-Tag ging abends um 22.00 Uhr zuende! Die liebe Anja, die auch wieder dabei war, hat uns alle in die Ferienwohnungen zurückgefahren, denn die Ostseeallee ist ziemlich lang...

Nach einer sehr kurzen Nacht (Marjan und ich hatten uns viel zu erzählen - jetzt "in echt" und nicht als fb-chat), ging es am nächsten Morgen um 8.00 Uhr schon wieder weiter. Wir sind aber dieses Mal zu Fuß gelaufen, so dass wir halbwegs wach waren, als wir im evangelischen Familienferiendorf ankamen. 

Jetzt stand das Gestalten eines Mixed-Media Canvas auf dem Programm. Unter Nathalies fachkundiger Anleitung ist sogar mir eine schicke Leinwand gelungen, die ich schon in meinem Scrapzimmer aufgehängt habe.


Nach dem sehr leckeren Mittagessen war Janna mit ihrem Workshop zur Kartengestaltung 'dran. Das hat auch unheimlich viel Spaß gemacht, denn sie hatte prall gefüllte Materialpakete dabei und es sind wieder tolle Karten mit tollen Effekten entstanden:



Anschließend gab es eine Kaffepause, bei der es sehr leckeren, selbst gebackenen Kuchen gab! An dieser Stelle muss ich Dani und ihren Helferinnen echt gratulieren für die unglaublich tolle Organisation dieses "kuscheligen" "Ostsee-Scraps", denn als "kuschelig" wurde er mir beschrieben und so ist es auch wirklich gewesen. Es waren nie mehr als 25 Teilnehmerinnen im Raum und so hielt sich der Geräuschepegel sehr in grenzen!!



Samstag war tolles Wetter, so dass wir ein bisschen zum Strand gewandert sind:





So, bevor euch jetzt Text und Bilder erschlagen, habe ich beschlossen, dass ihr den zweiten Teil morgen zu lesen bekommt. Sandra und Marjan haben übrigens auch schon sehr toll berichtet und super-tolle Fotos gezeigt. Bei Sandra gibt es dann auch Fotos von mir, denn ich habe völlig vergessen, jemandem meine Kamera zu geben, um auch mich selber abzulichten...

bis morgen,

Elvan :-)

Kommentare:

  1. Es war wirklich toll un ich bin immer noch komplett überwältigt! Freue mich schon auf das nächste Mal und ich vermisse jetzt schon das Quatschen nach dem Scrap mit dir abends! Ganz liebe Grüsse, Marjan

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schööööön!
    Da wäre ich auch gerne dabei gewesen.
    Tolle Projekte hast Du gezaubert und ich freue mich auf den Teil 2 Deines Berichtes.

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos und wirklich schöne Projekte.
    Klasse.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos und Deine Projekte sind großartig geworden! Es war super Dich zu treffen!!!

    AntwortenLöschen
  5. Elvan, war Zeit, dass wir uns mal wieder gesehen haben! Als Erinnerung hast Du mir ja zahlreiche blaue Flecke vermacht *lach* GLG Janna

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du Dir Zeit genommen hast, zu kommentieren!! Vielen Dank!