Freitag, 27. Juli 2012

Sommerferien, Teil 1: Istanbul

Ihr Lieben!

Da bin ich wieder...

Ich war mit meinen Kids zwei Wochen in Istanbul, eine der tollsten Städte der Welt, wie ich finde. 
Wir haben aber nicht nur faul am Pool gelegen, sondern waren auf Besichtigungstour und haben dabei eine tolle Leonardo Da Vinci-Ausstellung besucht. Trotz der brütenden Hitze in Istanbul haben die Kids durchgehalten und waren sehr begeistert.
Obwohl ich einen Teil meiner Sommerferien schon immer in Istanbul verbringe, finde ich, dass die Stadt immer wieder anders aussieht. Es wird ununterbrochen gebaut und wieder abgerissen, Straßen führen einen Sommer da lang, im anderen Sommer dort entlang. Altes existiert neben Neuem, Reichtum neben Armut und Modernes neben Altmodischem. Istanbul verbindet auf fasziniernende Weise den Orient mit dem Okzident und Europa mit Asien.
Wir finden es immer wieder toll.

Hier sind nur ein paar Schnappschüsse dazu, die ich bei nächster Gelegenheit sicher auf einigen Layouts verscrappen werde, denn mir kribbeln schon die Finger!!

Eines der AIDA-Kreuzfahrtschiffe lag gerade in Istanbul vor Anker, und das sah so aus:


 

Und das ist der Blick auf die europäische Seite Istanbuls


Aber da die Sommerferien noch lange nicht zuende sind, geht es in der nächsten Woche in die völlig andere Richtung, nämlich nach Billund in Dänemark, wo wir uns das LEGOLAND ansehen werden.

Achja, hier ist der aktuelle

Freitags-Füller # 174

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Mir gefällt der Sommer.
2. Pirzola (Lammfleisch) mag ich am liebsten vom Grill.
3. Die Auswahl, die richtigen Sommersachen in den Koffer zu packen, fällt mir immer wieder schwer.
4. Ich gehe nicht so gerne zum Zahnarzt.
5. Die Sommerferien sind sooo schön.
6. Der Gedanke an die letzten zwei Wochen wärmt mein Herz.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Kuchenbacken, morgen habe ich Gartenarbeit geplant und Sonntag möchte ich mit den Kids in den Botanischen Garten gehen!

Noch mehr Freitagsfüller von Barbara findet Ihr hier http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/
Das war's erstmal wieder,
bis bald,

Elvan :-)

Freitag, 6. Juli 2012

Silbernes Abitur

Wirklich. Ich glaube es selber kaum, aber es ist wahr. Damals dachte ich, ich schaffe es nie. Übrigens haben wir für die Klausuren noch echte Bücher gewälzt und nicht wie heute auf "wikipedia" und Co. geklickt und zack - alles fertig ;-).  Das waren noch Zeiten!!

Es war aber total toll, so viele Schulkameraden wieder zu treffen. Sogar einige Lehrer waren da, die mich spontan erkannt haben!!
Nach dem Empfang, Kaffee und Kuchen ging das Abendprogramm mit einem leckeren Abendessen los, und danach wurde ordentlich getanzt - natürlich nach "unserer" Musik - also "Oldies". Das heißt aber nicht, dass ich nach der heutigen Musik nicht tanze...

Der Sketch für den Monatsstarter von Diana im Forum der Scrapbook-Werkstatt war dann genau die richtige Inspiration, um die Eindrücke der Party zu verwerkeln.

In den Tagen nach der Party kamen nämlich jede Menge Erinnerungen an die Schulzeit wieder hoch, so dass ich dachte, das alles irgendwie festhalten zu müssen: Ich habe also ein altes Foto aus einer inzwischen gräßlich braun verfärbten Albumseite befreit (Ihr wisst schon, diese hässlichen, selbstklebenden Albumseiten, die man früher so hatte *uaaah*). Dazu kam ein aktuelles Foto von der Party und das ist daraus geworden. Wie schön, also, dass Fotoalben heute so ganz anders aussehen können:




Für das Layout habe ich folgende Materialien verwendet:

Papiere von Fancy Pants aus der neuen, genialen Collection "Time for Spring"
ein Papier von Theresa Collins "Fabrications"
ein Journaling Tag aus der Serie "Die guten alten Zeiten" von der SBW
Außerdem Tüll, japanisches Kalligraphie-Papier, Divine Twine und eine Seite aus meinem Englisch-Lexikon.


Natürlich habe ich auch unschöne Erinnerungen an die Schulzeit, die ich aber auf diesem Layout nicht so groß darstellen wollte - Ihr wisst ja... die Vergangenheit malt mit goldenen Pinselstrichen!!

So, dieses war erstmal der letzte Post, denn gestern haben die Sommerferien angefangen und die Kids sind bis auf ein paar kleinere Urlaubsfahrten 6 Wochen lang zuhause. Also ist an Ruhe und Kreativität (jedenfalls in Sachen Scrappen) nicht zu denken!
Ich wünsche Euch eine schöne, kreative Zeit,



bis bald

Elvan :-)

Freitagsfüller

Ihr Lieben,

heute wollte ich Euch eigentlich ein neues Layout zeigen, aber ich konnte das Foto dafür nicht ausdrucken. So wird es nur der