H wie "Hidden Journaling"

Genau das ist die Aufgabe bei der A-Z Challenge dieser Woche. Ich finde die Idee, das Journaling auf dem Layout zu verstecken total genial, weil es mich bei der Gestaltung meines Maxi-Albums weiterbringt!! Ich kann nämlich ganz schlecht Fotos abschneiden und dann ist so eine kleine Seite ziemlich schnell voll...

Aber jetzt sieht die Doppelseite von Hannahs Geburtstag 2011 so aus:




Jetzt habe ich nur noch 15 Seiten zu gestalten und dann muss ich das Ganze auch noch lochen... das macht mir am meisten Sorge. Hoffentlich geht das Album dabei nicht kaputt...

Aber bei mir hat sich nicht nur das Journaling versteckt, sondern im hohen Gras im Schatten der Rhododendren-Büsche auch dieses hier:


Ein fetter Grasfrosch auf der Suche nach dem Teich, aus dem er mal geschlüpft ist!! Den haben wir bei der Renovierung des Gartens allerdings leider entfernen müssen. Den Frosch habe ich doch ganz gut getroffen, oder? Inspiriert von den vielen tollen Fotografier- und Scrapper-Blogs, die ich gerade lese, lerne ich meine Kamera besser kennen und probiere viele Funktionen aus. Ein Tier, das sich nicht bewegt (vielleicht vor Schreck), finde ich ein nettes Motiv. Morgen sind die Pfingstrosen dran...

Und bei "Schatten" fällt mir mir noch etwas ein: Das große "Scrapbook Werkstatt-MEGA-Event" wirft so langsam nämlich seine Schatten voraus. Auf facebook fangen die Ersten schon an, wilde Basteleien vorzubereiten und dieses Mal bin ich auch dabei!! Ich freue mich schon schrecklich darauf!! Zwei Tage Scrappen bis zum Umfallen! Allerdings muss ich bis dahin noch fast 5 Monate warten, sooo lange!


Aber jetzt falle ich erstmal ins Bett!

Gute Nacht,

Elvan :-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Und so war der Crop im Pott...

So war der 3. Crop in Bonn

Frohes Neues Jahr!!